Bildung und Beratung

Home/Dienstleistungen/Bildung und Beratung

Ganzheitliche Systemlehre mit Praxisbezug

Unser gegenwärtiges Schulsystem vermittelt den Lernstoff nur in isolierten Gefässen. Unser Leben ist aber nicht fragmentiert, sondern funktional vernetzt. Lineares Denken und Handeln haben nur die kurzfristigen Vorteile im Fokus. Die realen Kosten und Irreversibilitäten werden ignoriert und kommenden Generationen auferlegt. Netzwerkanalysen und ein weitsichtiger Umgang mit komplexen Systemen sind deshalb der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung.

Weiterbildungen für Unternehmen und NGOs

Die SWO bietet auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kursprogramme in einem breiten Themenspektrum: Von Nachhaltigkeit im Management über Betriebsökonomie bis hin zum praktischen Naturschutz. Neben den unten aufgeführten Beispielen verfügt die SWO über einen Fundus an Lehrgängen und Kursprogrammen und kann individuell auf Ihre Wünsche eingehen.

  • Komplexitätsmanagement
  • Methoden des Nachhaltigkeitsmanagements
  • Umweltmanagement auf Betriebsebene

Ihre Ansprechperson: Thomas Winter

Weiterbildungskurse

Die SWO kooperiert mit richtungsweisenden Bildungsinstitutionen für die praxisorientierte Kompetenzvermittlung und Aufwertung von essentiellen Ökosystemen. Wir bieten Wissen und Erfahrung und bringen dieses von der Ebene der nichtformalen Weiterbildung bis auf Hochschulniveau ein.
Die Anmeldung erfolgt meist über eine Bildungsinstitution. Ansonsten können Sie die Anmeldung für eine Auswahl per Mail (swo@stiftungswo.ch) vornehmen.

Ihre Ansprechperson: Lothar Schroeder

Beratung für Behörden und Institutionen

Da die Ländern gegenwärtig immer dichter besiedelt werden, werden auch die Nutzungsansprüchen vielfältiger. Deshalb sind eine vorausschauende, ressourcenschonende Planung und effektive Innovationen unabdingbar, um alle raumwirksamen Ansprüche in Einklang zu bringen. Dank ihrer langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit diversen AkteurInnen ist die SWO die ideale Partnerin für folgende planerische und konzeptionelle Aufgaben:

  • Vorträge, Exkursionen und Kursmodule
  • Sanierungs- und Pflegekonzepte für Schutzgebiete oder öffentliche Räume
  • Aufwertungs- und Artenschutzprojekte
  • Vorortbegehungen mit Behörden, Experten und Gemeindeangestellten
  • Gewinnung von erneuerbaren Energien durch Pflegenutzung von lichtem Wald und Waldrändern
  • Anlage von Permakulturen, Brachen- und Heckenkorridoren, Still- und Fliessgewässer-Neuanlagen und Renaturierungsprojekte, Rückhaltegewässer in ariden Zonen
  • Landschaftsentwicklungskonzepte (LEK) mit einmaliger onlinegestützter Analyse
  • Vernetzungsprojekte
Ihre Ansprechperson: Thomas Winter

OUTDOOR-Bildungsprojekte für Schulen und Firmen

Wir bieten zielgruppenspezifisch für Primar- und Sekundar-Schulen, HochschülerInnen und ManagerInnen wirkungsvolle Lernerfahrungen in Ihrem Umfeld an.
Die Erlebnisse von Vernetzung und intakter Umwelt im Naturschutzgebiet werden verknüpft mit der Lernerfahrung, im Team bewusst und wirkungsvoll für Lebensräume zu handeln. Entdecken, Lernen und Arbeiten gehen im Prozess fliessend ineinander über.

Naturschüler-Bildungstage für Primar- und Sekundarstufe

Die Jugendlichen erleben im Rahmen des Mensch- und Umweltunterrichts oder einer Projektwoche vor Ort, dass ihr Tun Sinn ergibt, sie im Prozess der Nachhaltigkeit bedeutsam sind und etwas bewirken können.
Jede Schülerin und jeder Schüler übernimmt die Beobachtung eines kleinen Gebietes. Sie lernen dadurch die Zusammenhänge in der Natur kennen und lernen, dass wir ein Teil dieser sind und das ganze ökologische System auf unseren sorgfältigen Umgang mit der Umwelt angewiesen ist. Mit kleinen vernetzten Aufgaben gelingt es, die Jugendlichen für Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu sensibilisieren.

Erster Schritt – Ihr Schulprojekt als PDF herunterladen: Naturschüler-Bildungstage für Primarstufe

Ihre Ansprechperson: Lothar Schroeder

Bildungstage für Hochschüler- und ManagerInnen

Im Rahmen von Einführungen, Exkursionen sowie Arbeitseinsätzen bieten wir für Gruppen geeignete Herausforderungen und Lernerfahrungen in Natur- und Siedlungsräumen an. Egal ob Sie Sich für die regionale, nachhaltige Entwicklung von Hochstamm-Obstbäumen oder erneuerbare Energien interessieren oder gar über Jahre dauernde, sinnvolle Projekte mit Freiwilligeneinsätzen der Mitarbeitenden aufbauen möchten: Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen massgeschneiderte Lösungen – schweizweit!

Hier als Beispiel das Handout zu nachhaltigen Hochstämmern, um einen ersten Eindruck zu gewinnen: Outdoor-Flyer

Sind Sie interessiert an Freiwilligeneinsätzen für Mitarbeitende? Corporate Volunteering

Ihre Ansprechperson: Lothar Schroeder