Die invasiven Neophyten sind im Wallis noch lange nicht verschwunden, aber für einige von ihnen machen wir uns jedes Jahr die Mühe, dafür zu sorgen, dass ihre Population gegen 0 tendiert!
Diesmal war die Gartenlupine in Saas-Fee an der Reihe, eine wunderschöne Pflanze, die leider sehr zerstörerisch für die Alpweiden ist, und sich in alarmierendem Tempo vermehrt!

Wir hatten einen tollen Artikel im Walliserbote, in der Hoffnung, die Bevölkerung auf das Problem der Gartenlupine aufmerksam zu machen, ein sehr sensibles Thema, jedes Mal, wenn wir diese Pflanze bekämpfen wollen…!

Für weitere Informationen finden Sie hier die Dateien zu diesen beiden Arten, die abgerufen werden können:
https://www.infoflora.ch/fr/flore/lupinus-polyphyllus.html
https://www.infoflora.ch/…/flore/impatiens-glandulifera.htm

l